Ultimate Comics: Ultimates Band 1

Um den Filmstart der Avengers gebührend zu feiern, habe ich in letzter Zeit so einige Comics rund um die Rächer gelesen. Was sein muss, muss halt sein.
Die Ultimates haben es mit einem ganz anderen Kaliber zu tun, der nicht mit einer anderen Bedrohung aus dem Marvel Universum vergleichbar wäre.

Der Band fängt höchst actionreich an. Nick Fury und S.H.I.E.L.D. beschützen die Erde mit all ihrer Macht, welche sich aus diversen Superhelden zusammensetzt. Spiderwoman, Hulk, Iron Man, Black Widow, aber auch Captain Britain ist dabei. Spider-Man hingegen glänzt durch Abwesenheit aufgrund von seinem Ableben (ist wohl entschuldigt), aber Captain America stieg aus. Die näheren Umstände werden leider nicht erläutert, aber ich erwarte dahinter eine spannende Geschichte, die eventuell in einem anderen Band nachgelesen werden kann.

Es könnte also eine günstigere Situation geben, um gegen eine neue Bedrohung anzukämpfen. Denn zwischenzeitlich errichten Unbekannte einen Dom, in dem die Zeit schneller voranschreitet. Die Bewohner vermehren sich und mutieren zu Supermenschen, die der menschlichen Rasse weit überlegen ist. Eines Tages verlassen die Kinder des Doms ihre Heimat, expandieren und werden angriffslustig. S.H.I.E.L.D. Mitglieder werden beauftragt diesen zu attackieren, doch nichts verläuft nach Plan. Die Kinder des Doms treffen auf  Thor und finden schnell heraus, dass dieser im Gegensatz zu anderen Menschen außergewöhnlich ist und greifen Asgard und Asgards andere göttlichen Einwohner an, um die es dann richtig schlecht aussieht…

Ultimates Band 1 ist wirklich ein ganz anderes Kaliber, als die anderen Marvel-Comics. Die Ausgangssituation, aber auch Zukunftsvision ist ungeheuer düster – um nicht zu sagen aussichtslos. Außerdem treffen wir auf einen bekannten Charakter (Hinweis: Es ist weder Spiderman, noch Captain America – aber dennoch eine Figur, die Fans mit Sicherheit kennen werden), der sich für diese Ereignisse verantwortlich zeigt. Ich werde auf gar keinen Fall spoilern, da dieser Charakter bei mir für den größten Überraschungseffekt gesorgt hat.
Die Handlung ist wirklich einzigartig und spannend. Mit dem Dom, der Stadt und den Kindern hat man eine viel unheimlichere und unberechenbare Bedrohung geschaffen, als man es jemals mit Loki geschafft hätte.

Fazit: Die Story ist nicht nur anders, sondern auch äußerst mutig. Die Ultimates-Reihe verspricht Extreme, die auch wirklich eingehalten werden und sonst in dieser Weise nicht im Marvel Universum vorkommen würden. Ich verspreche Euch eine mindblowing Story, auf dessen Fortsetzung man jetzt schon die endlosen Sekunden zählt. Der mit Abstand beste Comicband, den ich in den letzten paar Monaten gelesen habe.
Ultimates Band 1, Jonathan Hickman, Esad Ribic
Weitere Informationen gibt es beim Panini – Verlag

Ähnliche Beiträge:

19 thoughts on “Ultimate Comics: Ultimates Band 1

  1. Wow, das klingt ja wirklich gut. Wie schneiden denn die Ultimates im Vergleich mit Joss Whedons Astonishing X-Men ab? Die waren nämlich für mich das Beste was in den letzten Jahren aus dem Marvel-Universe gekommen ist (ich bin aber natürlich auch ein Fanboy :) ).

    • X-Men Comics habe ich bisher noch gar keine gelesen. Die sind nicht besonders weit oben auf meiner Liste, da ich mich zuerst mal mit den Avengers abdecken möchte :)
      Was könntest du mir denn sonst noch empfehlen?
      Als Fanboy musst du hier unbedingt zuschlagen!!! Vor allem möchte ich auch wissen, was du darüber denkst! Ich habe es ja dem Freund von meiner Schwester geborgt, aber mit ihm kann ich auch noch nicht drüber reden, weil er die Ultimates immer noch nicht gelesen hat :(

      • Sieht auch gut aus und kommt definitiv auf meine Liste. Ich hab übrigens sonst auch eher wenig X-Men gelesen, aber an Comics von Joss Whedon (gibt ja auch nicht so viele) komme ich nicht vorbei.
        Schön auch dass er mit Avengers endlich mal das verdiente große Publikum finden wird. Der Film ist einfach absurd gut.

    • Der Freund meiner Schwester hat diesen Band endlich gelesen und seine Reaktion war meiner sehr ähnlich. Also ich bin nicht die Einzige, die extrem überrascht wurde :)

  2. Ich liebe das Ultimative Universum und werde demnächst mit den Geschehnissen nach dem Ultimatum beginnen. Alles brav in der Reihenfolge der Erscheinung. Da bin ich jetzt noch mehr gespannt auf den überraschungs Charakter.

  3. Pingback: Ultimate Tor « Kim's Pencil

  4. Pingback: Ultimate Comics – Ultimates #2 «

Kommentar verfassen