Goodbye, Sony Ericsson!

Sony Ericsson Xperia Mini Pro

Der Hintern von meinem ehemaligen Smartphone.

Es gibt wohl keinen größeren Sony-Fan als mich. Na ja, nüchtern betrachtet, mit Sicherheit. Aber wenn ein Produkt mit „Sony“ gebrandet war, dann war ich stets felsenfest davon überzeugt, dass es gut sein müsste.
Dieses Jahr gab mein Handy nach mehr als drei Jahren den Geist auf. Richtig, es war ein Handy von Sony Ericsson. Lange und treu hat mich das C510 begleitet. Vehement habe ich mich gegen Smartphones gewehrt. Kurz habe ich mich zwar für ein Samsung Touchscreen-Handy (aber kein Smartphone) entschieden (es war gratis), aber nach einigen Tagen entschied ich mich um und schickte es wieder zurück und das C510 wanderte als treuer Begleiter wieder zurück in die Tasche. Selbst geschenkt wollte ich ein schrottiges Handy nicht behalten.


Ich war für den Tod meines Mobiltelefons selbst verantwortlich. Ließ es mit ganz viel Tränenwasser in Berührung kommen. Dass es dann einfach nicht mehr wollte, war für mich vollkommen nachvollziehbar. Es musste anschließend im Sommer ein neues Handy her. Anfang Juli wurde dann eins bestellt. Zwar wollte ich unter gar keinen Umständen ein Smartphone haben, aber die Auswahl war recht mau, wenn keine Smartphones in Betracht gezogen werden.

So wurde es ein Sony Ericsson Xperia Mini Pro. Nun habe ich es seit einem halben Jahr und war schon bereits nach wenigen Monaten absolut unzufrieden. Meine geringen Erwartungen wurden nicht erfüllt. Die Anrufliste verschwand gänzlich, neue Apps lassen sich nur selten installieren. Trotz der Speicherkarte, die ich zusätzlich kaufte, wurden dennoch die Apps nicht auf diese verschoben, sodass der interne Telefonspeicher baldigst ausgemergelt wurde.

Ich habe auch Sony Ericsson per Mail kontaktiert. Das Problem wurde falsch verstanden und nach einem sehr ausführlichen Bericht über das Problem wurde der Kontakt auch schon wieder eingestellt. Bis heute wurde keins meiner Probleme gelöst und ich habe es mit Sony Ericsson einfach aufgegeben.
Das Handy entsprach nicht meinen Erwartungen und so habe ich mir jetzt ein neues Handy gegönnt. Ich gebe Samsung noch eine Chance, denn offensichtlich hat Sony Ericsson ohnehin nichts mehr am Handymarkt zu sagen. Leider. Über mein neues Smartphone werde ich selbstverständlich berichten. Aber erst wird einmal ausgiebig getestet, da nach einigen Tagen kaum aussagekräftige und glaubwürdige Resümees verfasst werden können.

Jetzt habe ich im Jahre 2012 doch tatsächlich 500€ für Smartphones ausgegeben. Die Ausgaben tun weh, wenn man bedenkt, wie viele Videospiele ich damit hätte kaufen können. Oder einfach nur aus Spaß das Geld auf den Kopf hauen. Wem kann ich mein altes Handy nun an den Kopf werfen, damit sich der Verlust doch noch zumindest ein bisschen auszahlt?

Ähnliche Beiträge:

20 thoughts on “Goodbye, Sony Ericsson!

  1. Oh, das ist unschön =(
    Was für ein Samsung hast du denn jetzt? Hab neben meinem innig geliebtem Black Berry ein Samsung Galaxy Tab und bin damit eigtl sehr zufrieden. Klar, auch hier spinnt´s manchmal, aber wer /was tut das nicht 😉
    LG und viel Glück beim rumprobieren und eingewöhnen!

    • Vor einigen Tagen habe ich mir ein Galaxy S3 Mini zugelegt und diese Woche wird’s erstmal aufgeladen. Ich hatte leider keine Zeit das Handy auszupacken.
      Handy und Tablet sind eine sehr gute Kombination. Ein Tablet kommt evtl auch noch bald, denn immerhin habe ich bereits eine Hülle ^^‘

  2. Sony Ericsson gibts längst nicht mehr. Die neuen Xperia-Telefone sind allesamt top – vom Preis-/Leistungsverhältnis her. Kenne jemanden mit einem Xperia U und mein Schwager hat ein Xperia S – beide sehr zufrieden. :) Aber Du hattest ja das BPlus der Smartphones, so weit ich mich erinnern kann… 😛

    • lol, so kann man das natürlich auch ausdrücken, hihi XD
      Ich wollte damals eins mit Tastatur, aber die Auswahl ist hier nicht so groß. Das Samsung S3 Mini soll jetzt mein Vertrauen in Smartphones erwecken.

  3. Ich kann dir noch ein sony ericsson w995 anbieten, das war mal unser Notfallhandy, sehr gut erhalten da kaum genutzt. Oder ein iphone 4.Mir ging es wie dir hatte ein SEs800i und dann ein LG, ein Samsung, ein HTC bis ich beim Apfel gelandet bin und da bleib ich auch :)

    • Also mir gefällt die Idee, dass mein Handy aus dem Standby Modus erwacht, wenn ich es anschaue. Wenn es auch in der Praxis funktioniert, dann werde ich hoffentlich zufrieden sein. Wenn’s echt gar nicht mehr geht, werde ich danach weitersschauen :)
      Sony Ericsson liegt mal vorerst auf Eis, LG kommt gar nicht mehr in Frage, nachdem ich eins hatte und genau nach 12 Monaten abgekackt ist. Eins von HTC hatte ich allerdings noch nie, aber zuerst mal positiv denken :)

  4. ich hatte lange mein Ericssoni, nun habe ich das HTC Desire und das ist echt auch gut, das Andere bleibt aber in Reserve, wünsche dir einen schönen Freitag, Klaus

      • Hab nen Lumia 920 und es ist echt was tolles. Die ersten Tage war natürlich alles verwirrend, weil total anders. Aber es gefällt richtig gut. Als Hobby-Fotograf, Gamer und Technik-Freak das richtige Spielzeug. Die Kamera ist für ne Handy-Cam mal richtig gut, die Xbox Games sind nen toller Zeitvertreib und gut um mal nebenbei nen paar GS zu holen. Und ich mag wie auch auf Xbox und Win 8 Pc die Tiles der neuen Benutzeroberfläche.

      • ist ja genauso mit Games und Konsolen … alleine nur was bei uns sich so rumtümmelt ^^
        3 Menschen die zocken, mal mehr mal weniger… jeder auf einem anderen System und die Games sind auch verschieden… da spart man ewig um dann festzustellen ich brauch das nicht mehr, hab auch mal zum Spaß meinen Nintendo 64 angemacht, weil ich da ja noch schöne Spiele habe ^^, aber nee das macht keinen Spaß mehr … zu schlechte quali, durch die Wii ist man verwöhnt 😉 ohne Zocken kann ich auch nicht leben ^^ dafür macht das einfach zu viel Spaß !

  5. schöne Geschichte, ich hab selten so etwas Menschliches und Untechnisches über Smartphones gelesen :)
    Was für ein Samsung hast denn nun?
    Ich wünsch dir jedenfalls mehr Spass damit als bisher! Tipp: darauf kannst sogar sicher auch Videospiele spielen!
    ciao Markus

    • Danke! :)
      Es darf ja auch mal technisch untechnisch sein! :)
      Ich habe nun ein Mini S3 seit Montag hier liegen – aber ausgepackt habe ich es aus Zeitmangel erst heute ^^
      Sobald ich es ausgiebig getestet habe, kommt vielleicht ein Test – der aber vermutlich etwas technischer ausfallen könnte ^^

Kommentar verfassen