The Walking Dead – Staffel 1

Das Jahr des Weltuntergangs und nichts ist passiert! Himmel und Huhn sei Dank – denn wie bereits erwähnt, habe ich passend zum Thema etwas apokalyptisches für dieses Weltereignis ausgesucht, um mich darauf einzustimmen. Dass das Event verschoben wurde, tut absolut keinen Abbruch. Denn ein Freund hat mir die Serie mit gutem Gewissen empfehlen können. Und die Serie nur wegen dem Weltuntergang zu verpassen, wäre dann doch zu schade.

Rick Grimes, seines Zeichens Hilfssheriff, wird angeschossen und fällt für mehrere Wochen ins Koma. Als er wieder aufwacht, findet er sich in einem leeren Krankenhaus wieder. Als er das Gebäude verlässt, erwartet ihn eine schaurige Ansicht: Leichen liegen aneinandergereiht und weit und breit ist keine Seele zu sehen. Ein wahres Schreckensszenario.

Es dauert auch keine halbe Stunde bis er den Grund entdeckt: Wandelnde Untote streunen in der Gegend herum und versuchen ihm ans Fleisch zu gehen. Die Welt ist eine andere geworden. Sein Wohnort ist komplett verseucht und kurz bevor ein Zombie ihm ans Leder geht, wird er von einem Familienvater gerettet und in Sicherheit gebracht. Halbwegs wieder fit sucht er seine Familie, doch das Haus steht leer. Alle Bilder wurden mitgenommen. Lori und sein Sohn Carl scheinen rechtzeitig geflohen zu sein. Nun gilt es seine Familie in einer Ausnahmesituation wiederzufinden.

Die erste Staffel beinhaltet gerade einmal sechs Episoden, die es allesamt in sich haben. Die Spannung wird kontinuierlich und dramatisch aufgebaut, die Charaktere sind sympathisch und überzeugend.
Publikumsliebling ist ein asiatischer Pizzabote, der sich smart und gewieft in die Herzen der Zuschauer gespielt hat. Während Hauptdarstellerin Sarah Wayne Callies mit ihren Entscheidungen sporadisch nervt, sorgen die anderen Darsteller für glaubwürdige Apokalypsestimmung.
Die Schauspieler wurden größtenteils gut gewählt, allerdings hat nicht jeder die beste Rolle abbekommen. Die schauspielerische Leistung ist jedoch wirklich akzeptabel und man fühlt stets mit den Charakteren mit.

Hin und wieder wird jedoch zu oft eine schnulzige Situation heraufbeschworen. Gut kann ich das nicht heißen, kann aber jedoch verstehen, dass auch gefühlvolle Szenen Abwechslung in den Zombie-Alltag bringen. Ob ich es will oder nicht.

Mit sechs Episoden ist die Staffel sehr kurz geraten, aber bei dem immensen Erfolg wurde die zweite Staffel glücklicherweise auf dreizehn aufgestockt.
Die Maskenbildner haben ihr Bestes gegeben und die Zombies wirken stets untot, hässlich und unappetitlich. Die Szenen gestalten sich dementsprechend. Denn oft passieren sehr eklige Sachen. Essen sollte man nicht nebenbei.

Fazit:
Die erste Staffel macht Lust auf mehr und mehr bekommt man auch mit der zweiten Staffel zu der ich auch deutlich mehr geschrieben habe (Beitrag folgt). Ich finde „The walking Dead“ wirklich grandios. Die Serie ist super gelungen und dem ist nichts hinzuzufügen.
Die Serie ist auf DVD und Blu-Ray erhältlich
Weitere Informationen gibt es auf WVG

Ähnliche Beiträge:

45 thoughts on “The Walking Dead – Staffel 1

  1. Beste Szene der 1. Staffel: als Glenn Rick im Panzer anfunkt :)
    Sehr lustig.
    Du hast recht diese Serie zu emfehlen, den nach der 1. Staffel, gehts erst so richtig los. Gut ist auch, das die Handlung im des comics geändert wurde, so daß auch für die Leser neue Dinge vorkommen.
    Sehr guter Bericht. Danke dir

    Chris

    • Oh gerne! Ich habe nur wenige Leser, die sich für einen guten Bericht bedanken! :)

      Da Serie und Comic sich ja sehr voneinander unterscheiden, würde ich den Comic dazu schon auch gerne lesen! Kennst du das Spiel? :)

      • Bei mir steht das Spiel auf der „noch haben wollen“ Liste. Aber es kommen ja auch einfach zu viele gute Spiele dieses Jahr, da weiß Frau gar nicht wo sie anfangen soll. Ich muss eh immer warten bis die Spiele günstiger geworden sind…

  2. Ich bin ja so nen kleiner Angsthase und hätte mir Walking Dead wohl nie freiwillig angeschaut. Aber als ich Nachts mal wieder nicht schlafen konnte bin ich beim Zappen durchs Programm bei RTL 2 gelandet und wusste nicht das es Walking Dead war was da lief aber nach einer Zeit merkte ich es dann dank der Zombies :) Aber da war ich schon inm Bann und musste mir dann den kompletten Marathon der zweiten Staffel anschauen. War auch gar nicht schlimm das ich die erste nicht kannte aber die werde ich auf jeden Fall auch noch schauen. Ich find die Serie echt gut gemacht und sie lässt tief in uns blicken find ich. Absolut empfehlenswert!

    • Ja, die Serie ist echt toll! Die erste Staffel musst du dir auch noch anschauen!
      Ich bin komplett begeistert und konnte mir die Serie nur im Marathon reinziehen! XD
      Ich bin jedoch der Meinung, dass Menschen im echten Leben wohl doch noch skrupelloser wären…

  3. Hi Kim,

    Als Ich The Walking Dead das erste mal gesehen habe dachte Ich das selbe wie du :-).
    Und jetzt denke ich mir einfach nur Hammer tolle Serie :-). Ich bin süchtig danach.
    Die Serie ist echt der Wahnsinn :-).

    Viel Spass beim gucken :-)

    LG

  4. Ha! Die will ich mir auch kaufen :) Hatte aber vor kurzem erst die Staffeln von Supernatural gekauft und dann habe ich der blutige Pfad Gottes gekauft. Das habe ich jetzt alles geguckt. Nun hat mir ein Kollege Dexter mitgebracht :) Aber die nächsten Tage bestelle ich mir The walking Dead auch noch.
    LG Gabi

  5. Ohja da hast du vollkommen recht, die warterei und all das das ist ganz schlimm :-D, ich kann es kaum abwarten bis die zweite hälfte der dritten staffel rauskommt, ich guck mir meistens schon die folgen in englisch an weil ich dann nicht so lange drauf warten will bis die in deutsch kommen :-D, und dann wenn die in deutsch kommen guck ich sie grad nochmal :-D. Die Serie macht süchtig ohne ende. :-) die staffel muss ich mir aber noch alle orginal kaufen 😀 bin mal gespannt wann die dritte staffel auf den markt kommt =).

    Wenn es des geben würde möbel oder so mit the walking dead drauf oder all das 😀 ich würde meine wohnung komplett so einrichten xD. Ich bin voll der suchti :-).

    Welchen Charakter / Schauspieler findest du am Besten bis jetzt?
    Und wenn magst du eigentlich garnicht :-D?

    Liebe Grüße 😀

    • Ich kenne das, ich bin der Serie auch komplett verfallen und würde jetzt bald gerne die Comics dazu kaufen!

      Mein Lieblingscharakter ist Glenn. Er ist smart, gewieft, aber auch nicht zu hart oder soft. Lori hingegen mag ich gar nicht. Ich finde das irgendwie total komisch, dass sie ihren Mann zb. in der ersten Staffel nahelegt, dass er Merle retten soll, auf der anderen Seite ist sie gleichzeitig der Meinung, dass er sie somit im Stich lässt.
      Außerdem hat sie keine eigene Meinung und stimmt nur zu, das finde ich auch ein wenig schwach.

      Wer ist dein Lieblingscharakter? Wen magst du hingegen weniger? Bin auf deine Meinung sehr gespannt! :)

  6. Die comics sollen auch gut sein habe ich gehört :-).
    Ich habe mir schon irgendwie gedacht das du Glenn magst =), der ist auch echt toll und ich find das süss also die beziehung mit Ihm und Maggie :-D.

    Also ich bin ein absouluter Rick fan :-) , der hat seine macken und all das und ist vielleicht auch manchmal echt bissel doof aber ich finde ihn fantastisch :-D. Der hat was, was ich einfach total mag :-D. Am wenigsten mochte ich eigentlich Shane und Merle, jetzt in der dritten staffel kommt der Govenor noch dazu, den mag ich garnicht.

    Hast du die dritte staffel schon gesehen???
    Da ist ein Szene uff die ist so herzzerreißend da muss man echt mit den Tränen kämpfen.

    • Ja, ich finde Maggie-Glenn echt süß! :) Vor allem ist es ja selten der Fall, dass die Sidekicks (alle Personen neben Rick) auch eine süße Lovestory kriegen!
      An Rick fand ich fragwürdig, dass er den Jungen gerettet hat und ihn dann wieder aussetzen wollte. Das ist total unlogisch.
      Merle mag ich auch nicht, aber Daryl hingegen schon, da er ganz anders ist als man ihn anfangs eingeschätzt hat und er ein absoluter Teamplayer ist!
      Die dritte Staffel gab’s ja bereits auf Sky, da finde ich Carl sehr stark.
      Ich schreibe noch an der Review zur zweiten Staffel, da gibt es aber sehr viel zum Analysieren.
      Welche Szene fandest du denn so herzzereißend?

  7. Ich finde deinen Blog echt klasse =). Ich guck eigentlich täglich wast du so schreibst =).
    finde dich auch sehr nett :-D.

    Aber die Gleggie Lovestory ist echt toll :-).

    Das stimmt mit dem einen Jungen war das echt bissel unlogisch.

    Ja Carl finde ich auch sehr stark in der Dritten Staffel, der hat sich sehr verändern.

    Also ich fand wo Lori starb echt schlimm da musste ich mich echt anstrengen :-D, Viel waren froh als sie starb aber ich fand sie hat ihre fehler und macken aber ich fand sie irgendwie toll und das sie starb fand ich echt doof, aber wie das geschauspielt worden ist die Szene fand ich sehr Herzzerreißend. 😀

    • Danke, das freut mich sehr zu hören, Angelina! :3
      Es ist schön zu hören, dass es Menschen gibt, die ähnliche Interessen haben! Es gibt viel zu wenige Blogger, die auch über nerdigeres schreiben :)
      Danke, für die Komplimente *blush*

      Gleggie 😀 Die zwei sind echt süß und Glenn hat so eine süße Freundin echt verdient! Vor allem in solch einer tristen Welt!
      Die Szene war jetzt mit Sicherheit nicht ohne! Vor allem, dass Carl trotzdem so tapfer war! Lori nervt mich zwar, aber andererseits fehlt sie :(
      Aber es mussten bereits viel zu viele Charaktere sterben, die man gerne länger gesehen hätte :(

  8. :-) Bitte Bitte dein blog ist halt echt toll 😀 , Das Stimmt es gibt echt weniger blogger, aber ich denke wenn ich nen blog hätte würde der sich nur um The Walking Dead drehen *grins*
    Ja das stimmt :-) Ich dachte ja anfangs das glenn in der einen Folge der dritten staffel stirbt, weil mir gesagt worden ist das er im comic stirbt aber da die Serie sich ja etwas von den Comics unterscheidet hoffe ich das Glenn am leben bleibt.
    Mir Fehlt Lori auch extrem, finde die schauspielerin auch echt toll. Fande es auch tapfer wie Carl sie dann noch erschossen hat damit sie bloss nicht zum zombie wird.
    Ja fand es doof das T-dog, sophia, dale Oder Amy und so sterben musste. Dale fand ich echt toll des war so ein lieber alter mann :-D.

    Ich bin mal gespannt ob der Morgan und Dwanye wieder kommen ( die 2 wo rick in der ersten staffel als erstes kennenlernt).
    Darauf bin ich mal gespannt =D.

    Welche Staffel fandest du bis jetzt am besten?

    • Danke, danke :3
      Bin froh, dass Glenn nicht gestorben ist! Ich hätte eher anfangs vermutet, dass er zu unwichtig ist und dass es ihn treffen könnte. Ich fand es sehr schade, dass Dale und Shane weg sind. Dale weil er so ein ehrlicher, alter Mann ist und auch noch Werte hat.
      Shane weil er das komplette Pendant zu Rick ist,

      Es ist schwer zu sagen, welche Staffel ich am tollsten fand. Ich finde jede wichtig, die erste ist auch viel zu kurz – aber extrem gut!
      Die zweite ist ein wenig langwierig mit den Glaubensfragen um Gott, aber man darf die Entwicklung von Shane, Daryl und Gleggie nicht vergessen :)
      Welche Folge hat dir am Besten gefallen?

  9. Ich Finde eigentlich alle 3 Staffeln toll, bei der Ersten fehlt man nur das wie der (virus oder wie das alles passiert ist) und wie die alle zusammen gefunden haben also die truppe wo lori und shane war und so, Also das man mehr erfahren hätte wie das alles wirklich passiert ist. Aber so sind alle staffeln echt toll :-)

    Am Meisten Freu ich mich jetzt auch auf das Spiel The Walking Dead: Survival Instinct was jetzt im märz rauskommen soll :-). Das würde ich mir dann denke ich mal sofort holen :-)

    Und natürlich freu ich mich auf Februar, das es endlich weitergeht mit der dritten Staffel.

    • Waaaah, der Countdown läuft!!! Ich freue mich auch schon, muss dann noch nachschauen, wann die auf Sky anlaufen :S
      Das Blöde ist, dass ich immer extra zu einem Freund fahren muss, weil ich selber kein Sky habe (aber das ist es wert!) 😀

      Ui, du musst mir sagen, wie das Spiel ist! Am Dienstag werde ich dann mit DmC anfangen und bis dahin sollte ich ausharren können 😀

  10. Ich habe auch selber leider kein sky oder Kabel Deutschland, fahre meisten immer dann zur schwester von meiner Freundin, die ich bereits auch mit dem Walking Dead Fieber angesteckt habe :-D. Das werde ich dir dann berichten :-)
    Berichtest du mir dann wie das DmC ist :-)??

    Ich wünsche dir aufjedenfall ein schönes Wochenende :-) und es ist immer wieder nett mit dir zu schreiben 😀 und mal meinungen anderer zu hören 😀

    • Auja, das finde ich auch! :)
      Ich werde auf jeden Fall über DmC berichten! Ich bin schon sehr gespannt, wie es ohne Dante werden wird!
      Ich wünsche dir auch schon vorab ein schönes Wochenende. Morgen muss ich noch arbeiten, aber freue mich schon aufs Weeeekeeeeend! :)

  11. wenn ich nicht so ein gruselhosenscheißer wäre hätte ic hmir das schon lange angeschaut. ich hab ein paar mal irgendwo die vorschau gesehen und fand es irre spannend.

    • Es war auch wirklich irre spannend! Ich kann’s nur empfehlen!!! :)
      Beim Make Up und den Effekten hat das Team ganze Arbeit geleistet, daher würde ich es dir nur bedingt empfehlen :S
      Es geht nämlich gleich am Anfang richtig zu :/

  12. Uuuuund immer noch nicht gesehen. Grmpf. Zumindest nicht komplett, nach der ersten Folge war ich zwar ziemlich angetan, aber danach ist es aus Zeitgründen irgendwie abgerissen. Was nicht immer alles auf der Strecke bleibt … Ich bin kein wahnsinniger Zombie-Horror-Fan, mit den alten Argento-Streifen etc. kann ich wenig anfangen, aber die stilistische Umsetzung, soweit ich das bisher beurteilen kann, gefällt mir, und das Thema eignet sich für Serienformate auch tendentiell besser als für Filme.

    • Du musst es unbedingt nachholen, Sebastian! Es ist wirklich eine grandiose Serie. Zeit habe ich auch kaum, aber daher habe ich mir alles im Marathon angeschaut 😀

  13. Mir gefällt der Bericht auch sehr gut, ich bin auch ein Fan von Walking Dead, aber ehrlich gesagt finde ich einige der Charaktere ziemlich nervig, vorallem die weiblichen :)

    Nichtsdestotrotz freue ich mich auf die zweite Staffel (hab ich leider noch nicht gesehn)

    Grüße

  14. Ich liebe die erste Staffel! Ich hatte Tränen in den Augen, als Rick im Camp ausgestiegen ist und Carl zu ihm lief. Ehrlicherweise würde mich die Handlung im Comic brennend interessieren, aber 16 € für einen Band (und 16 sind glaube aktuell erschienen) ist mir deutlich zu teuer!

Kommentar verfassen