Restaurant Limes

Der sagenhaft leckere Salat Chevre

Der sagenhaft leckere Salat Chevre

Das Limes gehört zu meinen absoluten Favourites in Wien. Es mag zwar ein wenig teurer sein, aber schließlich gönne ich mir tagtäglich etwas. Wieso sollte ich ausgerechnet beim Essen sparen?
Es gibt keinen Grund und vor einigen Wochen war ich mit einigen Freundinnen dort, um mal wieder in den Genuss der köstlichen Salate zu kommen.


Das Personal ist sehr zuvorkommend und sogar nett, freundlich und aufmerksam. Wer früher öfter im Limes gewesen ist, wird vielleicht noch die anderen Kellner in Erinnerung haben. Meine Freunde haben sich ständig über diese beschwert, während ich immer nur angespannt und hibbelig auf mein Essen wartete. Man brachte uns dieses Mal sogar einen Hocker für die Tasche, was ich nur sehr selten in Restaurants erlebe.

Ich bestellte einen Salat Chevre, auf den ich mich schon mächtig freute. Denn diesen Salat hatte ich wirklich schon lange nicht mehr gegessen. Und tatsächlich schmeckte er fast genauso wie ich ihn in Erinnerung hatte. Das fruchtige Dressing war himmlisch, der knusprige Prosciutto ein Traum.

Doch die Portion war schon etwas klein. Vor nicht allzu langer Zeit waren die Portionen doch etwas größer. Und eines ist mir noch aufgefallen: Es wird nicht mehr derselbe Käse verwendet. Während der Käse früher kurz angebraten wurde und auf der Zunge regelrecht zerging, ist der Ziegenkäse, der nun verwendet wird, etwas grobkörniger. Der Käse ist nicht schlecht, aber ich habe mich doch schon an den anderen Käse gewöhnt, der wirklich sagenhaft gut war. Ich finde es ein wenig schade, dass dieser ausgetauscht wurde.

Fazit: Die Portionen sind etwas kleiner geworden und der Käse ist nicht mehr ganz perfekt wie er es einst war. Das ist zwar schade, aber lässt sich eines Tages mit Sicherheit irgendwie mit viel Alkohol verkraften.
Kleiner Hinweis: Am Abend muss eine Gebühr fürs Gedeck entrichtet werden.

Ähnliche Beiträge:

10 thoughts on “Restaurant Limes

  1. Ins Limes müssen wir auch wieder mal gehen 😀 Hast du den Ziegenkäsesalat (nennt sich dort Monsieur Seguin) vom Le Bol mal probiert? Den liebe ich, hat Zitronendressing oben, wird mit Rosinen, Feigen, Birne und Tomaten auf der Seite verfeinert <3 dazu passen die belegten Brote auch sehr gut (wobei die Salatportion schon großzügig ist), liebe die Tartines mit Butter, Brie, Honig und Walnüssen

    • Ja, gehen wir mal wieder ins Limes! 😀
      Den Monsieur Seguin habe ich schon gegessen vor einigen Wochen. Aber ich muss ehrlich zugeben, er hat mich nicht vom Hocker gerissen. Dafür ist der Chevre einfach zu gut, befürchte ich 😀
      Dafür ist die Salatportion wirklich seeeehr großzügig ausgefallen! Nichts geht aber über den Chevre 😀

Kommentar verfassen