Primark SCS Shoperöffnung + Primark Haul


Westen soweit das Auge reicht! Ich hätte fast zugeschnappt – wäre da nicht mein übervoller Kasten, der bereits aus allen Nähten platzt…

Wir haben bereits zwei Primark Filialen in Österreich und seit Mittwoch hat sich ein weiterer Shop gesellt. Die neue Filiale befindet sich in der neu renovierten SCS und erstreckt sich auf mehr als 2.000 Quadratmetern.
Primark ist hiermit in acht Ländern mit 268 Filialen vertreten.
Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich eine Einladung zur Eröffnung bekommen habe. Wenn ich präziser sein soll, dann wurde ich sogar zum Pre-Opening Shopping eingeladen. Ich durfte shoppen bevor die Massen den Laden überhaupt stürmten. Ich konnte mich nach Lust und Laune umschauen, denn der Primark in der SCS war bis kurz vor der Eröffnung so gut wie leer. Und dies sollte mit Sicherheit ein Ausnahmezustand bleiben.

Um 9.30 versammelten sich Presse-Leute und Blogger im Store. Es gab dann eine kleine Ansprache und anschließend bekamen wir eine Führung durch den Primark.
Um 11 wurde das Geschäft offiziell eröffnet, das bedeutete für uns, dass wir uns ausgiebig umschauen konnten und ich konnte sogar noch Fotos machen, bevor die Menschenmassen den Laden stürmten.

Nun lasse ich meine Bilder sprechen:


Primark hat auch sehr süße Kleider. Noch sind die Sachen sehr gut sortiert und Menschenmassen lassen sich auf den Bildern gar nicht erkennen.


Ich liebe Bad-Taste Weihnachtspullis und seit Colin Firth sie in Bridget Jones anhatte, haben diese Pullover einfach Kultstatus! Ich hätte gerne beide gehabt, konnte mich aber dann doch nicht entscheiden. Außerdem wartet noch ein Pulli mit Weihnachtsbaum Motiv auf mich, den ich letztes Jahr beim Primark erstanden habe.

Blogging Sisters

Blogging Sisters

Die Blogging Sisters beim Primark mit der zuckersüßen Pinguin Haube


Was wäre ein Event ohne Cupcakes??

Und nun zeige ich euch meinen Primark Haul:


Ich habe mich sehr zurückgehalten, wie man sehen kann. Normalerweise nehme ich ziemlich viel mit, aber die Zeit war knapp und ab 11 Uhr haben die Massen schon sehr gedrängt.
Überwiegend habe ich sehr klassische Teile gekauft, einen kuscheligen Pyjama, einen Schal, zwei Blusen (jeweils schwarz und rot), eine Faux Leather Leggings und ein „Worn to be seen“ Top.
Einige Accessoires habe ich ebenfalls gekauft, Unterwäsche ebenso – aber wir wollen ja nicht zu sehr ins Detail gehen XD


Die Faux Leather Leggings mit diesem bauchfreien Top? Geplant ist das Outfit so, aber so werde ich die Kombi wohl nie und nimmer tragen XD

Wart ihr schon beim Primark? Ist die Lage in der SCS für euch besser oder bevorzugt ihr die Filiale in Gerasdorf? Was habt ihr gekauft? Wie findet ihr meinen Einkauf?
Thanh , Jen und Patricia haben bereits über ihre Eindrücke vom Mittwoch geschildert.

Ähnliche Beiträge:

9 thoughts on “Primark SCS Shoperöffnung + Primark Haul

  1. Na, das wär’s doch jetzt. Ein Foto von Dir mit der Leggins und dem bauchfreien Top. :-)

    Die Szene in Bridget Jones mit dem Pulli ist nach wie vor eine meiner Lieblingszenen überhaupt. Der Film kommt bestimmt wieder an Weihnachten.

    • Es ist ja auch ein typischer Weihnachtsfilm 😀
      Also ich habe schon vor euch den Anblick des bauchfreien Tops und der Leggings vorzuenthalten. Ist sicher aktuell keine zu gute Idee. All die Cupcakes, die sich mittlerweile angesetzt haben 😀

  2. Als ich noch in Düsseldorf wohnte, habe ich die Bloggerinnen, die eine Primark in ihrer Filiale haben, immer sehr beneidet. Mittlerweile wohne ich in Karlsruhe und hier gibt es tatsächlich eine. Und ehrlich gesagt: Ich bin sehr enttäuscht. Ich weiß nicht, wo die Bloggerinnen die ganzen originellen Teile finden – übersehe ich sie vielleicht nur? – aber alles was ich entdecken konnte, war Ramsch. Und modisch gesehen nicht gerade „Fashion Forward“. Nö, ich würde jederzeit gerne den Primark mit einer COS-Filiale tauschen oder einer von „Other Stories“, wenn das ginge 😉 (z.B.)

    Erstaunlich übrigens finde ich immer die Schlangen vor der Primarkfiliale. Ich bin kürzlich in die Postgallerie sparziert (ich glaube Samstags) und da war eine Riesenschlange vor dem Eingang. Und ein Türsteher, der die Mädels nach und nach reinließ. Das sah aus wie bei einer Designerkolloboration von H&M. Da ich neugierig war, hab ich den Türsteher gefragt, ob es heute etwas besonderes gibt. Ein besonderes Angebot, eine Designerkolloboration oder ähnliches. „Nö“ meint der „das ist hier normal, eine Schlange gibt es hier samstags immer“. Hammer, oder?

    Lg, Annemarie

    • Ehrm, ja. In Wien ist es ja glücklicherweise noch nicht so schlimm. Wir haben noch keine Schlangen, um reingelassen zu werden. Das war vielleicht zwei Wochen bei Hollister der Fall, aber sonst habe ich dieses Phänomen noch nicht beobachten können. Cos haben wir in Wien auch, aber ich war noch nicht sehr oft dort und habe immer Freunde begleitet.

      Beim Primark musst du die Augen immer offen halten, um etwas tolles zu entdecken. Die Auswahl ist groß, daher muss man die Augen umso offener halten. Ich finde auch nicht mehr viel, da ich versuche viel bedachter einkaufen zu gehen….
      Aber sei froh, so kannst du deine Geldbörse sparen! :)

      • Nee nee, ganz so einfach ist das leider nicht. Auch wenn ich Primark widerstehen kann, so gibts doch genug andere Läden, bei denen dies nicht der Fall ist 😉

        Ja, ich hab mir auch schon gedacht, dass ich die „Schätze“ bei Primark möglicherweise einfach nur übersehe. Aufgrund der Masse, der Größe, aber vor allem aufgrund des Gedränges. Denn in viele Gänge, wo man gerne gucken möchte, kommt man gar nicht rein, ist einfach zu voll. Es sei denn man verschafft sich Platz mit den Ellenbogen, aber dazu bin ich nicht der Typ. Und ich hab auch nicht die Muße zu stöbern, wenn ich ständig weggedrückt werde. Was ich allerdings sehr gut finde, ist, wie Primark (zumindest hier in Karlsruhe) die Warteschlangen an den Kassen organisiert, vorbildlich! sowas würde ich mir auch in anderen Geschäften wünschen! Und supernette Kassiererinnen arbeiten dort noch dazu.

        Lg, Annemarie

        • Das ist mir auch aufgefallen, Annemarie! Die Kassierer sind wirklich sehr nett – ganz anders als in manchen Textilgeschäften! Stets gut gelaunt, manchmal sogar am Singen 😀 hahaha
          Das Kassensystem finde ich auch super. Ich mag es, wenn man sich nicht bei einer Warteschlange anstellen muss, bei der es vermutlich am längsten dauern könnte.
          Wenn ich beim Primark bin, dann fahre ich oft ganz in der Früh und versuche vor Ladeneröffnung dort zu sein. Denn da tummeln sich die wenigsten Leute im Geschäft herum!
          Zu Mittag wird es oft ganz schlimm und dann hätte ich auch gar keine Lust mehr. Hast du es vielleicht schon mal in der Früh versucht?

          Liebe Grüße,
          Kim

Kommentar verfassen