Age of Ultron Sonderband 1

Das Marvel Universum hatte im Herbst beim Panini Verlag ein Soft Reset. Unter dem Label Marvel Now! Wollte man mit dem DC Verlag gleichziehen. Denn „The new 52“ fand großen Anklang und Marvel wollte ebenfalls frischen Wind in die Comic Welt bringen.
Doch die meisten Serien wurden nicht wie beim DC Verlag auf Null gesetzt, sondern bleiben ihrer Linie im Großen und Ganzen treu. Bekannte Reihen haben einen Autorenwechsel erfahren und verfolgen nun andere Geschichten, damit auch neue Handlungsstränge verfolgt werden können.


Zu den neuen Reihen gehört „Age of Ultron“. Die Hefte befinden sich bereits im Handel – ich halte den Anfang der Reihe in den Händen. Und zugegeben: Für unsere Marvel-Helden schaut es nicht gut aus. Ultron hat an Macht gewonnen und triumphiert gerade über die Avengers. Diese können nur zuschauen und sich dem düsteren Zeitalter fügen. Hat etwa der neue Spider-Man eine brilliante Idee? Oder können die Fantastic Four noch etwas ausrichten?
Ausgerechnet Victor Mancha stellt sich auf die Seite der Menschen, um diese zu beschützen. Doch Victor ist, wie sein Vater auch, ein Android! Wird er die Menschen beschützen können? Wird er das Vertrauen der Menschen für sich gewinnen können?
Währenddessen reist Susan Storm in der Zeit, um die Gegenwart zu ändern…

Es befinden sich viele Tie Ins in diesem Band. Marvel Neulingen könnten ihre Schwierigkeiten haben, während Fans sich vermutlich bereits bestens auskennen. Neulinge sollten besser wissen, worauf sie sich einlassen. Da ich ja den aktuellsten Band der Fantastic Four bei mir habe, trägt dies erheblich zum Verständnis der aktuellen Geschichte bei. Selbstverständlich können auch Sachen zusammengereimt werden, wobei ich zugeben muss, dass dies nicht selten auch bei mir der Fall ist.

Zur Abwechslung finde ich die verschiedenen Stile passend und überschlagen sich nicht. Auch finde ich, dass ein Rückblick in die Vergangenheit auch dementsprechende Relikte aus vergangener Zeit hervorkramt, hervorragend.

Fazit: Ich finde den Band spannend und kann es kaum abwarten, bis ich den zweiten Band oder gar die komplette Reihe „Age of Ultron“ lesen kann. Neulinge werden sich mit Sicherheit einfinden, auch wenn es nicht einfach sein wird.
Age of Ultron Sonderband, Matt Fraction, Chris Gage, Matt Kindt, Paco Medina, Dexter Soy

Google

Ähnliche Beiträge:

2 thoughts on “Age of Ultron Sonderband 1

  1. Guten Tag Kim,

    ich hoffe Du bist gut ins neue Jahr gerutscht :-)
    Tja, mit den Ultronbände habe ich so meine Schwierigkeiten, da mir die Geschichte nicht wirklich zusagt und Ultron ein eher schwacher Schurke ist, jedenfalls aus meiner Sicht der Dinge. Der Autor Matt Fraction hatt sein Talent beim Event „Fear Itself – Nackte Angst“ schon sehr gut unter Beweis gestellt. Diese Storyline hatte mich dann voll und ganz überzeugt… Vielleicht muss ich die Ultronsaga nur ein wenig reifen lassen und sie mir dann nach geraumer Zeit nochmals anschauen.
    An dem Artwork gibt es nichts auszusetzen, für Marvel halt typische Verhältnisse, diese Qualität. Aber mir persönlich wollen die MarvelNow Sachen nicht so richtig grunden, etwas stört mich dabei aber keine Ahnung was. Die einzige Serie, die von den MarvelNow Sachen sammle, ist SAVAGE WOLVERINE von Frank Cho – aber die hat es dann auch in sich.
    Übrigens hast du gehört, wenn die MarvelStudios für die Rolle von Henry „Hank“ Pym gecastet haben? Michael Douglas :-() Wow, das nenn ich mal einen Coup in der Geschichte der Comicverfilmungen :-)
    Für mich momentan stärkste Serien sind ganz klar Justice League und JLA und Justice League Dark, tolle Storys….

    Nun denn wünsch ich Dir ein erholsames Wochenende, Liebe Grüsse aus dem klirrend kalten Luzern, M.

    • Hi Matthias,
      ja ich bin sehr gut gerutscht! Ich hoffe, du auch! :)
      Vielleicht müssen die Ultron Geschichte wirklich noch ein wenig reifen. Die Hefte lese ich ja nicht, da ich lieber auf die Paperbacks warte. Mich an einen Erscheinungsrhythmus zu halten, fällt mir leider sehr, sehr schwer!
      Schauen wir mal, oder?

      An dem Artwork kann man wirklich nichts aussetzen, das ist wirklich sehr selten der Fall. Ist Savage Wolverine wirklich so toll?
      Michael Douglas ist ja mal ein Knaller! Damit hat wohl keiner gerechnet! 😀
      Justice League ist wirklichs tark, aber meine Favoriten sind Swamp Thing und Animal Man, ebenfalls DC Serien. Fairest finde ich aber auch ganz toll, auch wenn Fairest gar nicht zur Superheldenserie gehört.
      Liebe Grüße aus Wien :)

Kommentar verfassen