KitSound BoomBar Bluetooth Lautsprecher

Ich habe ja leider keine Soundanlage in meiner neuen Wohnung. Zwar hatte ich einen CD-Player, aber der ist nicht mit mir in die neue Wohnung gezogen. Denn ich hätte keinen Platz dafür gehabt und auch werde ich meine CDs nicht zum Einsatz kommen lassen. Mittlerweile setze ich doch verstärkt auf Streaming Dienste – diese sind einfach zu praktisch und ersetzen die meisten CDs, die ich zu meiner Sammlung zähle.

Da ich keine Standanlage habe, verwende ich stattdessen entweder meinen Laptop oder meinen MP3 Player. Selbstverständlich sind die integrierten Lautsprecher viel zu schlecht, um diese wirklich verwenden zu können, um Musik zu hören. Daher setze ich auf tragbare Boxen, die überall angeschlossen werden können und handlich zu transportieren sind. Ich habe einen klitzekleinen Tick und habe mehr Headphones und Lautsprecher als notwendig. Jeder hat nun mal seinen Tick.

Die Boombar kommt in einer Hülle. Beim Transport werden die Lautsprecher nicht beschädigt. Hier hat man klugerweise an diesen Aspekt gedacht. Ich nehme ja doch öfter meine Lautsprecher zu Outdoor Aktivitäten mit.

Der Akku muss zuerst eingesetzt werden und die Anleitung empfiehlt den Akku vollständig aufzuladen. Bei mir hat dieser Vorgang auf jeden Fall mehr als drei Stunden gedauert. Oft kann dieser sogar länger dauern.

Die Boombar kann zwar kabellos verwendet werden, aber auch mit AUX Ausgang per Kabel verbunden werden. Sofern nicht erforderlich erfolgt die Verbindung bei mir per Kabel, damit meine Devices nicht allzu viel Strom schlucken. Ansonsten kann man das Gerät mit allen Bluetooth-fähigen Geräten verbinden.

Das Design der Lautsprecher ist sehr schlicht geraten und in elegantem Schwarz gehalten. Vom Design bin ich sehr begeistert, da ich ein schlichtes Design mag. Denn so passt die Boombox perfekt zu meiner Wohnung, die ebenfalls mit sehr schlichten Möbeln ausgestattet ist.

Der Sound ist sehr zufriedenstellend. Während einige Boxen bei einer höheren Anzahl von Dezibel schon stark rauschen, bin ich auch hier zufrieden. Denn die Lautsprecher zeigen ganz klar, dass sie auch mit lauten Tönen umgehen können. Partys können also bedenkenlos gefeiert werden (nur schade, dass ich von Familien umgeben bin).

Fazit: Die gute Verarbeitung gepaart mit der Audioqualität konnten mich vollends überzeugen. Aus diesem Grunde kann ich die KitSound BoomBar Bluetooth Lautsprecher bedenkenlos weiterempfehlen.
Hier geht’s zu den Boxen

Ähnliche Beiträge:

6 thoughts on “KitSound BoomBar Bluetooth Lautsprecher

  1. Ich habe auch einen kleinen Lautsprechertick 😉 Du bist also nicht allein! Habe mit dieser Box allerdings null Erfahrung. Vielleicht muss ich mir das Ding mal im Gerätemarkt meines Vertrauens anschauen…

Kommentar verfassen