Glossybox Maritim Edition


Monatlich erscheint die Beauty Überraschungsbox für Frauen und dieses Mal steht die Glossybox unter dem Motto einer maritimen Edition.
Kommen wir gleich zum Inhalt der Glossybox Maritim Edition!

Styliste Ultime – Sea Salt Beach Look
Ich träume stets von schönen, gewellten Haaren – nur ist es unheimlich schwer etwas mit meinen Haaren einen Look zu kreieren. Daher liebäugle ich schon seit längerer Zeit mit diversen Salzsprays, die einen schönen Beach Look zaubern können. Mal schauen, ob dieses Spray mir zu schönen Wellen verhelfen kann!

Nivea Sun – Protect & Refresh Sonnenlotion LSF 20
Zum Thema passt der Sonnenschutz von Nivea sehr gut. Da ich stets auf meine Haut achte und niemals ohne Sonnenschutz aus dem Haus gehe, nehme ich jeden Sonnenschutz mit offenen Armen entgegen.

Bebe Young Care – Granatapfel Smoothie Duschgel
Ein Duschgel mit Granatapfel Duft würde ich nicht unbedingt als „maritim“ bezeichnen. Fruchtige Sorten fallen für mich eher unter die Kategorie „sommerlich“, aber nichtsdestotrotz ist das Smoothie Duschgel ganz in Ordnung. Gebrauchen kann man es zumindest!

Evora – Evora Kajal Midnight Blue
Ich wollte schon immer blaue Kajals ausprobieren, habe sogar mindestens einen gekauft. Aber ich habe es bis dato einfach noch nicht geschafft, einen Look umzusetzen. Vielleicht wird es ja jetzt endlich dafür Zeit!?

Lord & Berry – 20100 Lipstick
Die Marke Lord & Berry sagt mir gar nichts, aber nun habe ich die Chance einen Lippenstift kennenzulernen. Der Stift wirkt vielmehr wie ein etwas dickerer Lip Liner und da meine Phase für Lippenstifte gerade am Abklingen sind, werden wohl Lip Liner diese ersetzen. Da ich noch keinen guten Lip Liner zu Hause habe, bin ich gespannt wie der sich halten wird.

Drei Produkte, die im Glossybox Magazin angekündigt wurden, waren leider nicht in meiner Box drinnen. Dabei handelt es sich um eine Sericin Lift Ampulle von Dr. Temt Laboratories, ein Gesichtsreinigungsset von siiin und ein Aloe Vera Moisturizing Gel von etre belle cosmetics. Für die letzten zwei Produkte hätte ich mich sehr interessiert und finde es schade, dass nicht alle in den Genuss der Produkte kommen.

Fazit: Die Glossybox maritim Edition finde ich ganz in Ordnung. Der Inhalt ist gut und überzeugt mit soliden Produkten.
Auf die nächste Box freue ich mich schon, denn da steht die Glossybox ganz im Zeichen von Frankreich!

Der Inhalt der Glossybox maritim Edition

Der Inhalt der Glossybox maritim Edition

Ähnliche Beiträge:

11 thoughts on “Glossybox Maritim Edition

  1. Hallo Kim,

    also ich wäre total sauer bei dem Inhalt. Schwarzkopf, Bebe und Nivea :( früher gab es immer hochwertige und Marken die kaum jemand kannte oder schwer zu bekommen waren, was mir auch den Namen Glossybox näher brachte. Nun kommt immer mehr , sorry, Ramsch hinein. Klar sind Geschmäcker verschieden, aber da kann ich auch in die Drogerie gehen und sie mir besorgen, wenn ich sie denn haben will.
    lg Tanja

    • Ich verstehe deinen Ärger. Bei der letzten Box dachte ich mir dasselbe! Bebe und Nivea sind nicht unbedingt Marken, die man in der Glossybox vorfinden möchte. Ich hoffe auch, dass sich das bald ändert! :(
      Nichtsdestotrotz finde ich die Produkte „brauchbar“, auch wenn es schön wäre wieder neue oder luxuriösere Marken in der Box vorzufinden!
      Hast du die Glossybox noch abonniert?

  2. Hi Kim, ich habe die Glossybox auch im Abo. Aber ich muss sagen, dieser Inhalt finde ich mehr als enttäuschend :-/ Ich hoffe ja dass meine etwas anders zusammengestellt ist. Bisher habe ich sie noch nicht bekommen. LG Belinda

  3. Der Kajal und Lippenstift hätten mir auch gefallen. Sonnencreme kann man ja im Sommer immer gebrauchen (zumindest wenn man helle Haut hat wie ich). Die anderen Produkte hätten mich jetzt nicht so angesprochen.
    Liebe Grüße
    Jennie :)

Kommentar verfassen