Ant-Man


Ich war heuer ungefähr zwei bis drei Mal im Kino. Öfter wirklich nicht, da ich einfach nicht mehr Zeit aufbringen konnte. Zumindest für die wichtigsten Filme bringe ich die Zeit auf im Kino vorbeizuschauen. Es sollte nicht verwundern, dass ich mich ausschließlich für die Marvel-Filme ins Kino begab: das waren Age of Ultron und eben Ant-Man.
Ameisen fand ich immer cool. Denn dieses Insekt kann extrem viel tragen – nämlich bis zu das 20fache (laut Film das 50fache?)! Ein eben solcher Held, der sich die Eigenschaften des coolsten Insekts der Welt zunutze macht, muss doch ebenfalls etwas auf dem Kasten haben, oder?

Hank Pym ist ein genialer Wissenschaftler, der den Ant-Man Anzug erfunden hat, mit dem man sich auf Minigröße schrumpfen kann. Hanks‘ ehemaligem Schützling Darren Cross, der zugleich Hanks‘ Firma übernommen hat, ist nun ähnliches gelungen. Er hat den Yellow Jacket gebaut, sieht den Anzug aber im militärischen Bereich. Dies möchte Hank zu verhindern wissen, aber ist einfach zu alt, um noch als Ant-Man in Aktion zu treten. Denn das Tragen des Anzugs hinterlässt mit der Zeit merkliche Spuren. Er braucht jemanden, der den Anzug tragen kann und das Herz auf dem rechten Fleck trägt.
Diesen Anschein erweckt Scott Lang anfangs aber wirklich nicht. Er ist ein Ex- Knacki, der frisch aus dem Gefängnis kommt. Einst ein genialer Elektrotechniker ist es nun schwer einen guten Job zu finden – im entsprechenden Feld sowieso unmöglich!
Aber in Scott findet Hank nun mal den nächsten Ant-Man, der sich auf die Sache einlässt…

Marvel hat nichts falsch gemacht. Der Film kann mit Herz und Witz punkten. Wobei die Herzensangelegenheiten sehr aufgelegt sind, aber das ist in Ordnung. Handelt es sich doch um einen Film für die ganze Familie. Dass eine Romanze im Plan war, war ein wenig abzusehen, aber irgendwie war es dennoch überraschend zu sehen, was man ganz am Schluss sieht. Spoilern werde ich nicht, das müsst ihr euch schon selbst zur Genüge geben.
Während Age of Ultron nur mit mäßigen Lachern aufwarten konnte, griff man hier zu kreativeren Gag-Schreibern. Da kämpfen die zwei Insektenanzugträger in Minigröße und in der Großaufnahme sieht man anschließend einen Spielzug umkippen. Simpel, aber genial!
Oder wie Scotts Freund eben alles aufzählt, was er verloren hat, aber dennoch positiv bleibt. Dieser Film ist witzig und schlägt im Gegensatz zu den anderen Marvel Filmen eine ganz andere Kerbe ein. Das ist alles andere als schlecht, sondern sogar herzlich willkommen.

Wie schlägt sich eigentlich Paul Rudd als Superheld? Selbst Michael Douglas musste zugeben, dass er keine Ahnung hatte wer der Schauspieler war. Unbekannt ist er nicht – nur kennt man ihn nicht zwingend beim Namen. Aber waren alle Avengers vorher bereits Superstars? Nicht unbedingt. Oder kanntet ihr vorher schon den Namen „Chris Hemsworth“ oder „Elizabeth Olsen“?

Fazit: Der Film ist definitiv sehenswert. Mich überraschte es ein wenig, dass der Film am Box Office nichts gegen „Shades of Grey“ ausrichten konnte. Das ist wirklich schade, da der Film am österreichischen (aber unbedeutenden) Box Office keine Anerkennung findet.
Wann kommt der zweite Teil endlich ins Kino?

Ant-Man erscheint auf DVD, Blu-Ray & 3D Blu-Ray
Erscheinungstermin: 3.Dezember 2015
Studio: Disney

Ich habe noch eine kleine Überraschung für euch!
Rechtzeitig zu Weihnachten verlose ich eine Blu-Ray und noch zwei Goodies:
– Ant-Man Earphones
&
– Ant-Man Pins

Schickt einfach eine Mail mit dem Betreff „Ant-Man“ an kimspencil(at)gmx.at.

Die allgemeinen Teilnahmebedingungen:
Ihr müsst das Mindestalter von 18 Jahren erreicht und einen Wohnsitz in D/A/CH haben.
Eure Daten werden nicht gespeichert, da ich den Gewinn höchstpersönlich verschicken werde. Das Gewinnspiel endet am 6.1.2016, 23:59 Uhr.

Ähnliche Beiträge:

2 thoughts on “Ant-Man

  1. Hallo Kim,
    ichuss gestehen, der Film reizt mich trotz Marcel Universum überhaupt nicht. Ameisen sind zwar cool, aber mich konnten die Vorschauen nicht packen. Wenn er im TV läuft, gucke ich ihn mir dann an.
    Liebe Grüße und schönen Feiertag

Kommentar verfassen