Injustice – Das dritte Jahr

Wie lange ist es bereits her, als Superman komplett ausgerastet ist, als man ihm seine schwangere Lois Lane nahm?
Erstmals ging der Joker zu weit, sodass Superman gegen den Kodex der Superhelden verstoßen musste: Er tötete den Joker und seitdem herrscht er über die Erde wie ein gnadenloser Despot. Von der Null Toleranz Politik ist nicht jeder begeistert; es gibt Widerstand!

Nachdem Superman fast besiegt wurde und dem Tode nah war, konnte er sich in letzter Sekunde retten, indem er den Ring der Yellow Lanterns annahm.

Nun sieht alles etwas anders aus. Nun mischt Constantine mit. Denn rohe Gewalt hilft einfach nicht gegen den Mann aus Stahl. Seine einzige Schwäche ist nämlich Magie! Und damit möchte Constantine der Schreckensherrschaft den Garaus machen.

Nun sind eine Handvoll Charaktere in den Hintergrund getreten – nur um anderen Charakteren Platz zu machen. Nun wird alles auf eine neue Art und Weise probiert.
Es ist erfrischend auch weniger bekannte Charaktere in den Vordergrund rücken zu lassen. Denn die haben genauso viel zu sagen bzw. müssen nun eben andere in Aktion treten, wenn so viele bereits gescheitert sind.

Ich vermisse zwar die A-Superhelden, aber dies ist vermutlich nur logisch, dass neue Charaktere nun den Kampf gegen Superman bestreiten müssen.

Swamp Thing ist auch von der Partie – allerdings empfinde ich seinen Auftritt als zu kurz. Ich hätte mir entweder einen längeren Auftritt gewünscht oder zumindest einen spektakuläreren. Doch dieser ist ein wenig zu friedlich abgelaufen.

Der Auftritt vieler, unbekannter Charaktere ist zwar, wie gesagt, erfrischend, allerdings hätte es geholfen, wenn kurz erläutert wird, welche Funktionen diese inne haben.

Fazit: Das dritte Injustice Jahr erweist sich als spannend und zeigt einmal andere Seiten auf. Wenn rohe Gewalt nichts gegen Superman ausrichten kann, dann müssen neue Mitteln herangezogen werden. Der dritte Band wirkt wie ein abschließender Band – aber vielleicht hat Superman noch ein Ass im Ärmel!? Ich hätte zumindest nichts dagegen, wenn Injustice in die Verlängerung gehen würde!
Injustice – Das dritte Jahr, Tom Taylor, Bruno Redondo, Mike S. Miller, Vicente Cifuentes

Band 2 erscheint am 21.6.

Ähnliche Beiträge:

Kommentar verfassen