Extinction Parade 2


Es ist nicht alles Gold was glänzt – so heißt zumindest ein altbekanntes Sprichwort. Das habe ich selbst einsehen müssen. Aber fangen wir mal von vorne an.
„World War Z“ habe ich nie im Kino gesehen. Ein Zombiefilm mit Brad Pitt!? Ich stellte mir eine Mischung aus Beißern und „Legenden der Leidenschaft“ vor. Auch das dazugehörige Poster suggerierte keine Furcht. War also sicher ein Zombiefilm für Weicheier… Aber ich habe mich getäuscht. WWZ ist ganz solide geworden und ein zweiter Teil wäre sogar durchaus wünschenswert.
Doch nur weil der Film sehenswert ist, kann dieser Umkehrschluss nicht zeitgleich auf das Buch geschlossen werden. Es gehört zu den wenigen E-Books, die ich bisher gekauft habe und entpuppte sich als Reinfall. Max Brooks bringt man zwar mit Zombies in Verbindung. Aber er darf sich, nachdem ich dieses Buch zu 25% gelesen habe, definitiv nicht als Zombie Guru betiteln!
Aber eigentlich möchte ich ein anderes Werk Max Brooks‘ durchleuchten: Extinction Parade 2.

Continue reading

Ähnliche Beiträge:

The Strain


The Strain wurde bereits als TV Serie adaptiert und ist sogar im deutschen Fernsehen gelaufen. Leider habe ich es verabsäumt mir die Serie anzuschauen. Aktuell läuft die Serie in der dritten Runde und wenn ich zu spät auf einen Zug aufspringe, kann ich gleich warten bis die Serie auf einem Video Streaming Anbieter angeboten wird.
Einstweilen kann ich mir ja den Comic zur Gemüte führen. Said and done.

Continue reading

Ähnliche Beiträge:

Extinction Parade


Max Brooks gehört mit Sicherheit zu den aktuellen Zombie-Gurus der Gegenwart. Mit „Extinction Parade“ versucht er die Geschichten rund um die Zombies auf ein neues Level zu heben. In dieser Welt leben nämlich Zombies, Vampire und Menschen im Einklang miteinander.
Moment mal – im Einklang?
Einträchtig natürlich nicht, sonst hätte man in einem Comic vermutlich nur wenig zu erzählen!

Continue reading

Ähnliche Beiträge:

Empire of the Dead

Wie würde eine Welt ausschauen, in der Zombies sich überall in Manhattan verbreiten? Vermutlich wäre es ein trauriges Szenario sich mit anschauen zu müssen, wenn die komplette Stadt von Untoten eingenommen wird. Ein Team von Wissenschaftlern an der Cornell Universität untersuchte einen fiktiven Zombieangriff und waren der Meinung, dass man in ländlichen Gebieten die besseren Karten hätte, um möglichst lange zu überleben, während in Städten die Seuche sich deutlich schneller verbreiten würde.

In „Empire of the Dead“ von George A. Romero hat sich eben auch die Zombie Apokalypse breit gemacht. Continue reading

Ähnliche Beiträge:

Ich, der Vampir

Vampire genießen seit Twilight einen zweifelhaften Ruf. Sie gelten seitdem als verweichlicht, soft und können einfach nicht mehr ernst genommen werden. Wie sollte dies auch möglich sein, wenn Charaktere wie Edward Cullen und die anderen zwei von Vampire Diaries Überhand nehmen (ja, sorry Leute. Keine Ahnung wie die zwei Softies heißen)?
Ich gehe jedoch von der Annahme aus, dass diese Ausnahmeerscheinung auch eine ist und alle anderen Vampire sich weiterhin blutrünstig verhalten.
Von einem Vampir erwarte ich nicht viel. Aber zumindest das sollten die Untoten schaffen.
Ein weiterer Titel aus dem DC – Universum hat es zu uns geschafft, natürlich unter dem Motto „Vampirismus“.

Continue reading

Ähnliche Beiträge: