Kocbek Ölpresse

Kocbek

Kocbek


Ich war eine lange Zeit komplett besessen von Ölen. Meine Freunde wussten Bescheid und ich bekam sogar teure Öle zum Geburtstag. Mittlerweile ist meine Besessenheit abgeklungen, aber die Liebe zum Öl ist dennoch geblieben.
Die Vorfreude war groß als ich hörte, dass ein Besuch bei einer Ölpresse auf dem Plan stand. Wir besuchten die Kocbek Ölpresse in Jurij ob Ščavnici.
Dort angekommen lockte ein Teaser verführerisch und ich konnte bereits sehen, was auf mich zukommen würde. Doch es ging nicht gleich ans Essen. Wir wurden allesamt erst mit Informationen gefüttert und mit den Arbeitsschritten der Herstellung vertraut gemacht.


Kocbek

Kocbek


Funfact: Habt ihr gewusst, dass 30 Kürbisse notwendig sind um einen Liter Kürbiskernöl herzustellen? Das ist wirklich nicht wenig! Nun verstehe ich auch, dass Kürbiskernöl im Gegensatz zu den anderen Ölsorten natürlich etwas teurer ist!

Bei Kocbek wird alles händisch gemacht. Die Öle sind kein industrielles Produkt, wovon man sich auch selbst überzeugen kann. Beim Besuch konnte ich jeden Arbeitsschritt beobachten: Von der Zerkleinerung der Kerne, dem Rösten der Kerne und letztendlich dem Pressen des Öls.

Kocbek Ölpresse

Kocbek Ölpresse


Es gab kaltgepresstes Walnussöl, kaltgepresstes Kürbiskernöl und zwei verschiedene Kürbiskernölsorten. Dazu gab es Kürbiskernroulade (anstatt Mehl wurden Kürbiskerne genommen, also durchaus Low Carb) und dunkle Schokolade mit Kürbiskernen und erfrischendes Kürbiskerneis.
Die Schokolade war wirklich lecker. Die Kerne passen hervorragend zur zartbitteren Schokolade. Das Eis war ebenfalls sehr lecker und schmeckte nicht zu penetrant nach Kürbiskernen, sondern war genau richtig. Ich habe bereits die gleiche Sorte beim Eisgreissler probiert und war nicht sonderlich von der Version vom Eisgreissler angetan. Diese Version hat mir deutlich besser geschmeckt! Das Eis wird allerdings erst nächstes Jahr angeboten, da die heurige Eissaison schon wieder fast vorbei ist!
Kocbek

Kocbek

Was die Ölpresse Kocbek demnächst geplant hat: Ein Erlebnisausflug auf der Ölpresse, damit Interessierte ihr eigenes Öl pressen können. Wenn ich mich richtig erinnere, ist dies für nächstes Jahr in Planung und hört sich auf jeden Fall spannend an! Wer kann schon behaupten sein eigenes Speiseöl gepresst zu haben?

Mhmmm, lecker!

Mhmmm, lecker!

Ähnliche Beiträge:

One thought on “Kocbek Ölpresse

Kommentar verfassen