Punisher kills the Marvel Universe

Wir hatten schon einige Geschichten, in denen das Marvel Universum einfach mal ausgelöscht wird, Nun ist kein geringerer dran als der Antiheld, der für seine schonungslose Selbstjustiz bekannt ist. Punisher kills the Marvel Universe – Der Name ist Programm.

Der Comic Band besteht aus zwei verschiedenen Kurzgeschichten. Die erste ist bereits etwas älter und hat sichtlich einige Jahre auf dem Buckel. Der Zeichenstil und die dazugehörige Kolorierung sind verräterisch.
Auch schon vor Jahren zeigt sich der Punisher als schonungsloser Charakter: In einer anderen Welt, eine andere Geschichte. Ein Krieg und alle Superhelden sind da, um aufzuräumen. Die Familie von Frank Castle gerät dabei aber leider zwischen den Fronten und kommt dabei um. Frank Castle trifft zu spät am Tatort ein und kann nur mit Entsetzen feststellen, dass seine Familie es nicht geschafft hat.
Außer sich macht er jeden einzelnen Superhelden für den Tod seiner Familie verantwortlich und richtet seine persönliche Vendetta gegen alle, die nur einen Funken super sind.

Die zweite Geschichte bewegt sich im marvel’schen Zombie-Universum. Der Punisher ist als einziger immun gegen die Seuche, die alle in willenlose Fressmaschinen verwandelt. Alleine stellt er sich also den Zombies und macht alle schadlos. Menschen scheinen allesamt verschwunden zu sein, doch eines Tages trifft er tatsächlich zwei Überlebende. Mit einer List aber wird das Leben beider bedroht. Wird Frank weich und von seiner eigentlichen Mission abkommen?

Ich mag den Punisher. Er ist ehrlich, schonungslos und versucht nicht immer das richtige zu tun. Während Superhelden immer erstrebenswerte Vorgehensweisen haben, muss sich der Punisher an keinen Kodex halten und zieht einfach sein Ding durch. Genau das mag ich an diesem Charakter, der gar nicht mit sich verhandeln lässt. Keine nervigen moralischen Fragen, einfach nur rohe Gewalt.
So passt er perfekt in das Bild der Überlebenden des Marvel Zombieversums.

Fazit: Dieser Band kriegt ganz klar eine Kaufempfehlung, weil der Punisher keine halben Sachen macht und in Kombination mit Zombies sogar noch cooler ist.
Punisher kills the Marvel Universe, Garth Ennis, Jonathan Maberry, Doug Braithwaite, Goran Parlov

Ähnliche Beiträge:

2 thoughts on “Punisher kills the Marvel Universe

Kommentar verfassen