Crossed Einhundert


Auf Crossed warte ich immer und lese die Comic Bücher meist sofort. Auf die apokalyptischen Ereignisse bin ich schon recht gespannt.
Nun hat Alan Moore sich der Reihe von Garth Ennis angenommen. Auch wenn Alan Moore sich als Comic Gott des Präsens einen Namen gemacht hat, war ich mir nicht sicher, was Moore aus der Reihe macht. Aber zugegeben: Ein Blick in die Zukunft kann schon recht clever sein! Hier kommt Crossed Einhundert!
Continue reading

Ähnliche Beiträge:

Crossed 12


Wenn es eine Reihe gibt, der ich entgegenfiebere, dann ist es Crossed. Auch wenn ich nicht von der Qualität eines jeden Bandes vollkommen überzeugt bin, ist es doch irgendwie spannend die Charaktere in dieser hoffnungslosen Welt zu beobachten.
Wir sind sogar schon beim zwölften Band angelangt, der aus drei Kurzgeschichten besteht.

Continue reading

Ähnliche Beiträge:

Ferals 3


Das Grauen geht weiter. Während Werwölfe aus Ferals 1 und 2 hauptsächlich sich in ihrem Dorf herumtreiben, schaut es mittlerweile etwas düsterer für die Welt aus. Denn es kündigt sich eine Expansion an und es geht längst nicht mehr um eine kleine und unscheinbare Ortschaft, die man kaum wahrgenommen hat! Nach dem zweiten Band habe ich mich gefragt, ob es einen Ortswechsel geben würde. Den gibt es tatsächlich indirekt. Denn die Welt ist nun das Ziel.

Continue reading

Ähnliche Beiträge:

Ferals 2

Die Saga um die Werwölfe geht weiter! Wer an die verweichlichten Soft-Werwölfe denkt, den muss ich entweder bitter enttäuschen oder darf an dieser Stelle aufatmen: Denn der Autor, der sich für Ferals verantwortlich zeichnet, ist kein anderer als David Lapham. Und David Lapham ist der Autor von Werken, die als Verfilmung nicht gerade zur Prime Time laufen würden. Die Maximum Reihe, Crossed oder auch The Strain sind einige seiner Werke – nur um eine Handvoll zu nennen.

Continue reading

Ähnliche Beiträge:

Ferals 1

Woher kennen wir David Lapham nochmal? Genau – zwischenzeitig war er Autor des makabren Graphic Novels „Crossed“. Es soll nun wieder ein wenig schrecklich und wieder makaber zugehen. Aus dem Grunde ist Ferals in mein Regal gewandert, denn die Panini Vorschau hat damals schon blutiges angekündigt.
Continue reading

Ähnliche Beiträge: